MODERNE, MINIMALINVASIVE IMPLANTOLOGIE

- die natürlichste Art fehlende Zähne zu ersetzen

Sind doch einmal Zähne verlorengegangen, so kann mittels modernster implantologischer Verfahren das natürliche Gleichgewicht von Kaufunktion, Phonetik und Ästhetik wieder hergestellt werden. Mit der in Jahrmillionen entwickelten perfekten Architektur der Zähne als Anhalt, imitiert die Implantologie (lat: implantare: einpflanzen) durch Einbringen von künstlichen Zahnwurzeln das natürliche Vorbild nahezu perfekt. Das fest mit dem Kieferknochen verbundene Implantat bietet der künstlichen Zahnkrone einen perfekten und dauerhaften Halt. Selbst schwierige Ausgangssituationen wie totale Zahnlosigkeit lassen sich so hervorragend korrigieren.

Dank neuester dreidimensionaler Röntgendiagnostik, der konsequenten Verwendung von mikrochirurgischen Techniken und strengster Beachtung biologischer Gesetzmäßigkeiten lässt sich der Eingriff in den meisten Fällen sehr schonend und minimalinvasiv durchführen.